Home

Indisches Dal

Ich war noch nie in Indien. (zu meinem Leidwesen, aber vielleicht schaff ichs irgendwann doch dorthin)

Nixdestotrotz liebe ich indisches Essen. In Dal z.b. könnt ich mich reinlegen. Und deswegen hat der vegan-vegetarische Teil meiner Familie gestern diese Köstlichkeit
geniessen dürfen. Die zugehörigen Chapatis hat mein Kind gezaubert. Mir waren sie zuwenig gesalzen aber das dazu servierte Knoblauchöl (mit super Olivenöl angemacht) hat das wieder ausgeglichen. Ein Mittagessen für das ich jedes Schnitzel ganz leicht links liegen lassen kann.

INDISCHES DAL

★★★★★

Zutaten:

3 Knoblauchzehen
1-2 rote chilischoten, getr.
1 Zwiebel halbiert
15 gr. Öl
1/2 EL Kreuzkümmel gem.
1 EL Garam Masala
1 EL Kurkuma, gem.
250 gr. Rote Linsen
1 Ds. Kokosmilch 400 gr.
300 gr. Wasser
1 TL Salz

Zubereitung:

Knoblauch und Chili in den Mixtopf gebem und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern
Zwiebel zugeben, 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl, Kreuzkümmel, Garam Masala und Kurkuma zugeben und 3 Min./Varoma/St.1 dünsten.

Linsen, Kokosmilch, Wasser und Salz zugeben, 15 Min./100°/Linkslauf/St.2 garen und heiß mit Weissbrot, z.b. Chapati, servieren.

Kommentar verfassen