Hauptspeisen, Home, Rezepte, Vegan

Wer braucht da schon Fleisch…….

36 ° im Schatten aber es hilft nichts. Der Mensch muss trotzdem essen und einmal am Tag brauch ich was Warmes sonst fühl ich mich nicht wohl. Heute gab Mittag nur Salat, dafür jetzt abends eine Gemüse-Paella. Sooooo herrlich dass sogar mein ehemals sehr fleischbegeistert Mann gemeint hat, da fehlt ihm wirklich Schnitzel und Hendl überhaupt nicht mehr. Musik in meinen Ohren 😉

    

 

Gemüse-Paella

Zutaten:

150 g rote Zwiebeln
1 rote Pfefferschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Handvoll Fisolen aus dem Garten
1 Stück Zucchini
4 Tomaten frisch aus dem Garten
1 Paprika gelb auch Eigenbau
Salz
4 El Olivenöl
1 Pk. gemahlener Safran, (0,1 g)
1 grosse Tasse Langkorn-Reis
Gemüsefond
Pfeffer
0.5 Tl Kreuzkümmelsaat
1 Tl Koriandersaat
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Pfefferschote in dünne Ringe schneiden.  Paprika putzen, längs vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Fisolen in Stücke schneiden  Tomaten längs halbieren. Zucchini in Stücke schneiden

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und darin Knoblauch, Zwiebeln und Pfefferschote bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Gewürzmischung, Safran, Reis und das Gemüse zugeben und kurz mitrösten.

Mit soviel Suppe auffüllen dass sie fingerhoch über dem Reis steht.  Zudecken und 20 Min. dünsten.

Kommentar verfassen