Home, Rezepte, Vegan

Der Geruch stimmt ….. Eierspeis „vegan“

        

 

Ich liebe ja Eier in allen Variationen….. aber damit ist natürlich beim vegan essen Schluss….. Eine wunderbare Alternative hat sich mit der Entdeckung des Kala Namak und der Erscheinung des neuen Veganen Kochbuches vom Thermomix aufgetan. Die „Vegane Eierspeis“ schmeckt köstlich und wird sicher oft auf unsrem Frühstückstisch stehen.

VEGANE EIERSPEISE

Zutaten:

80 g Zwiebeln, halbiert

50 g vegane Margarine (30 gr Öl genommen)
300 g Tofu, natur, in Stücken (Räuchertofu verwendet)

1/4-1/2 TL Salz, nach Geschmack (weglassen viel zu salzig)

1 TL Kala namak (schwarzes Salz)
1 TL Kurkuma, gemahlen

¼  TL Pfeffer, frisch gemahlen, etwas mehr zum Bestreuen

60 g vegane Sahne (bei mir Kokosmilch)

1/2 Bund frischer Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung:

l. Zwiebeln und Margarine in den Mixtopf geben, 5 Sek./StufeS zerldeinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

2. Dann 2 Min./120 C/Stufe l dünsten.

3. Tofa, Salz, Kala namak, Kurkuma und Pfeffer zugeben und

3 Sek./Stufe 4 mixen.

4. Sahne zugeben und 3 Min./100°C/LL/Stufe l erhitzen. Vegane

Eierspeise auf Tellern anrichten und mit Schnittlauchröllchen und

Pfeffer bestreut servieren.

TIPP

• Kala namak, auch als schwarzes Salz oder Schwefelsalz bezeichnet, liefert in der veganen Küche den Eigeschmack. Erhältlich ist es in gut sortierten Supermärkte und Reformhäusern.

Quelle: Meine vegane Küche  Siegfried Kröpfl

Kommentar verfassen