Süsses

„Gefüllter Nürnberger Lebkuchen“

  

   

Ein Muss auf meinem Keksteller sind die Gefüllten Nürnberger Lebkuchen.

Und dazu gibt es eine Geschichte : Nach diesem Rezept hab ich jetzt jahrelang gesucht. Als meine Kinder noch klein waren, hab ich diesen Lebkuchen jedes Jahr gemacht. Das Rezept war auf einem Säckchen mit Lebkuchengewürz der Firma Mickstötter. Irgendwann verschwand das Säckchen und das Rezept mit ihm. Oft hab ich daran gedacht und rumgefragt aber niemand erinnerte sich daran. Heuer, als ich im Nachlass meiner Tante eine Schachtel mit handgeschriebenen Rezepten und gesammelten Zeitungsausschnitten gefunden hab, was finde ich da mitten unter all dem anderen Zeug ? Mein vermisstes Lebkuchenrezept.
Hier ist es. Und, es hat noch  genausogut schmeckt wie damals !!!

Gefüllter Nürnberger Lebkuchen

Zutaten:

TEIG

300 Gramm Schwarzes Mehl
180 Gramm Zucker
1/2 Pack. Backpulver
1/2 Zitrone; die Schale
1 Pack.Lebkuchengewürz
2 Essl. Honig
2 Eier

FÜLLE
250 Gramm Ribiselmarmelade,
50 Gramm Arancini,
50 Gramm Zitronat,
50 Gramm Nüsse,
50 Gramm Rosinen.

Zubereitung:
Man verknetet alle Zutaten auf dem Brett und läßt 1/2 Stunde rasten;
Die Hälfte des Teiges wird aus- gerollt auf das befettete Blech
gelegt und mitder Fülle bestrichen.

Die zweite Teighälfte wird nunmehr darauf- gelegt, bei mäßiger Hitze
gebacken und lauwarm in Schnitten oder Würfel geschnitten

Kommentar verfassen