Brot, Rezepte

Wachauer Laibchen

Wer liebt es nicht wenn der Duft von frischem Brot durchs Haus zieht?! Bei diesem Geböck ist der Duft durch die verschiedenen Mehlsorten und das Brotgewürz besonders intensiv.

Beim nächsten Mal werde ich daraus Baguettes machen die sind bestimmt ganz toll saftig wie es auch die Weckerl sind.

Ich hab einen Teil davon eingefroren und sie schmecken nach dem Auftauen wie frisch gebacken.

Wachauer Laibchen

ZUTATEN

Zutaten für ca. 11 Stück

300 gr Roggenmehl 960

200 gr Weizenmehl Universal

10 – 12 gr Salz

1 El Brotgewürz

10 gr Malz

15 gr Trockensauerteig

15 gr Öl oder Butter

1 EL Kümmel

20 gr frische Hefe

350 gr lauwarmes Wasser (ca 25 Grad)

ZUBEREITUNG

Teig 3 Min im Thermomix kneten.

Anschließend 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

In Teigstücke zu je 85 gr auswiegen.

Teigstücke rund schleifen und mit der

Unterseite in Roggenmehl tauchen.

Mit dem Schluss nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Teigstücke 25-35 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Backrohr auf 210 °C Heißluft vorheizen.

Wachauer vor dem Backen mit Wasser besprühen und in den Backofen schieben.

Eine Schüssel mit heißem Wasser vorher ins Rohr schieben! In 16-17 Min goldbraun backen.

Kommentar verfassen