Browse Tag by Vegan
Home, Rezepte, Vegan

Rote Linsensuppe “ vegan“ aus dem Thermomix

Eines meiner Lieblingsgerichte in Attila Hildmanns „Vegan for Fit“ ist die Linsensuppe aus roten Linsen. Grad passt sie noch wunderbar zu unsren leider richtig winterlichen Temperaturen

      

Rote Linsensuppe

Zutaten:

ZUTATEN für 2 Personen
1 weiße Zwiebel (ca. 100 g)
1 Knoblauchzehe
1 Mohre
3 EL Olivenöl
150 g rote Linsen
4 getrocknete Tomaten in Öl
(abgetropft)
1 EL weißes Mandelmus
1 TL Agavendicksaft
2 EL Zitronensaft
1 TLjodiertes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/4 Bund Basilikum
1/4 Bund Oregano
Vz Chilischote
40 g Haselnusskerne
2 ELHaselnussöl

ZUBEREITUNG ca. 20 Minuten

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und Stufe 5/3 Sek.
hacken, umfüllen. Karotte schälen, in grobe Stücke schneiden. Olivenöl im TM
Varomastufe 2 Min. erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Mohre
darin ca. 5 Minuten Varoma anbraten.

Linsen und 900 ml Wasser hinzufügen, im geschlossenen
Topf ca.12 Minuten 100° Stufe 1  kochen.
Anschließend mit 1 getrockneten Tomate,
Mandelmus und Agavendicksaft pürieren, evtl. noch etwas Wasser zugießen. 1 EL
Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und
Pfeffer abschmecken.
Krauter waschen, trocken schütteln, fein
hacken. Chitischote entkernen, Trennhäute entfernen, waschen, Chili fein hacken.
Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett 3 Minuten anrösten, grob hacken. Die restlichen
getrockneten Tomaten fein hacken.
Vorbereitete Zutaten in einer Schale mit
Haseinussöl und 1 EL Zitronensaft mischen. salzen und pfeffern.
Suppe in Schalen geben und mit KräuterNuss-Mischung toppen

Home, Rezepte, Vegan

ZUCCHINI-SPAGHETTI ALLA CARBONARA

Heute Tag 2 der Hildmann Challenge mit seinen Zucchini Spaghetti absolviert. Ich dachte beim Essen „wer bitte braucht bei so einem köstlichen Gericht Fleisch??!“ Auch mein Fleischtiger daheim war sehr angetan davon.

   

ZUCCHINI-SPAGHETTI ALLA CARBONARA
Zutaten für 2 Personen

100 g weißes Mandelmus (Cashewmus genommen)
½ Bund Petersilie
160 g Räuchertofu
1 Zwiebel (netto 120 g)
1 Knoblauchzehe
ca. 5 EL Olivenöl
abgeriebene Schale von ½ Bio-Zitrone
1 TL Zitronensaft
jodiertes Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 Zucchini (ca. 1 kg)Zubereitung:Zubereitung: ca. 25 Minuten
Nachdem ich weder Mandelmus noch Mandeln um es zuzubereiten im Haus hatte hab ich kurzerhand Cashewnüsse im TM 1 Min./St.10 gemahlen, mit 240 gr. Wasser vermengt und auf 90 ° erhitzt (dauert ca. 3 Min)
Die gehackte (in meinem Fall tiefgekühlte) Petersilie, dazugeben. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, beides fein hacken (TM Stufe 5/3 Sek.). 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Räuchertofu darin ca. 3 Minuten anbraten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und 3 Minuten mitbraten. Mandelmus-Mix, Zitronenschale, Zitronensaft und Petersilie dazugeben, kräftig mit Salz und Pfeffer wür zen. Carbonara kurz aufkochen und andicken lassen. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Mit 2 EL Olivenöl und etwas Meersalz mischen, vorsichtig unter die heiße Soße heben und 1 Minute darin erhitzen.In Pastatellern anrichten, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit schwarzem Pfeffer übermahlen.
*********
Man könnte natürlich Zwiebel und Knoblauch auch im TM anbraten aber nachdem ich ganz kalte Zucchini nicht zum Mittagessen mag, hab ich die Zwiebel-Knoblauchgeschichte in einem Wok gebraten (vorher den Räuchertofu) und dann das heisse Mandelmus und die restlichen Gewürze dazugetan. Die Spaghetti kurz miterhitzt und fertig war alles und auch schön warm.