Home, Rezepte, Vegan

Mozzarella „kuhfrei“

Seit 2 Wochen ernähre ich mich (wieder) vegan…..  aus gesundheitlichen Gründen weil ich wissen möchte ob verschiedene Wehwehchen verschwinden wenn man Fleisch und Milchprodukte vom Speiseplan streicht. Ganz sicher kann ich schon mal sagen, dass ich mich wesentlich weniger müde, wesentlich fitter und allgemein besser fühle. Dass nicht in 2 Wochen sämtliche, in vielen Jahren angehäuften Schmerzquellen aus dem Körper wie von Zauberhand verschwinden ist mir klar. (auch wenns supertoll wäre) also kämpf ich mich weiter in Richtung gesunder Ernährung. Die Herausforderung besteht für mich darin, meine gewohnten Rezepte auf „tierfrei“ umzugestalten, was mir von Tag zu Tag besser gelingt. Nicht zuletzt dank unsrer modernen Netzwerke in denen man viele Vegan Gruppen mit jeder Menge Rezepten findet.

Gestern lief mir auf dieser Seite ein Rezept für Veganen Mozzarella über den Weg. Weil es zum Glück nur Sachen enthielt die allesamt im Haus waren hab ich sofort ausprobiert ob das geniessbar wird was mich da angelacht hat. Und wie sagte meine Tochter die ich heute damit beglückt habe so schön „Jeder herkömmliche Mozzarella sollte sich irgendwo in eine Ecke stellen und eine Runde schämen im Vergleich zu diesem genialen Zeug Ich war selten dermaßen begeistert von veganem Käse!“ Und, da mein Kind schon viel länger als ich auf diesen gesunden Pfaden wandelt will das schon was heissen!!

      

Veganer Mozzarella

Zutaten:

200 g   Cashews
350 ml Nussmilch
3 EL     Flohsamenschalen
3 EL     Misopaste (weiss)
3 EL     Zitronensaft
Prise    Meersalz

Zubereitung:

Eine Nussmilch deiner Wahl mit dem Flohsamenschalen für etwa 1 Stunde quellen lassen. Die Cashews mit dem Flohsamengel, der Misopaste, Zitronensaft und einer Prise Salz in einem Blender cremig mixen. In ein Glas oder Keramikbehälter füllen und für 1 Stunde kaltstellen.

Kommentar verfassen