Home, Knödel, Rezepte, Vegan

Speckknödel „vegan“

Langsam gewöhnen wir uns wirklich gut ans vegan Essen und haben auch kein Verlangen nach „fleischigem“ Im Gegenteil wir fühlen uns nach fleischlosem Essen viel wohler und energiegeladener als nach Schnitzel und Co. Meine Angst immer nur gebratenes Gemüse essen zu müssen hat sich auch in Luft aufgelöst seit ich jeden Tag was Neues aus dem Internet, dem Cook-Key vom Thermomix oder nach eigenen Ideen ausprobiere.

Heute wollte ich die „Grammelknödel“ aus dem neuen veganen Kochbuch ausprobieren aber die Fülle nur mit geröstetem Zwiebel und Petersilie war mir etwas zu wenig. So wurden aus den Grammelknödeln „vegan Speckknödel“ bei denen ich die Fülle (Tofu und Zwiebel)  mit geräuchertem Paprika und Liquid Smok zu „Speck“ um-gewürzt hab.

                       

 

VEGANE „SPECK–KNÖDEL“

Zutaten:

800 g Wasser
500 g Erdäpfel, mehlig, geschält
und in Stücken (3 cm)
6 EL Öl. etwas mehr zum Einfetten
1 Bund frische Petersilie, Blättchen
abgezupft

Teig:
Kartoffel gekocht
80 g Weizengrieß
90 g Maizena

2 TL Paprika geräuchert

1-2 TL Liquid Smoke
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
1 Prise Muskat, gemahlen
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche

Fülle:
200 g Zwiebeln, halbiert
4 Knoblauchzehen
1 TL Salz
150 gr. Räuchertofu
2 Msp. Pfeffer, frisch gemahlen
2 TL Kümmel, gemahlen
30 g vegane Margarine

Zubereitung:

l.
500 g Wasser in den Mixtopf geben. Gareinsatz einhängen. Erdäpfel
einwiegen und 25 Min./Varoma/Stufe l garen.

Währenddessen Varoma-Behälter und -Einlegeboden einfetten. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen, zur Seite stellen und Erdäpfel ausdampfen lassen.

Mixtopf kalt ausspülen und trocknen.

2.
Petersilie in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.
Tofu im Mixtopf 3 Sek./St. 5 zerkleinern. Umfüllen

3.
200 g Zwiebeln, Knoblauch und 4 EL Öl, l TL Salz, l Msp. Pfeffer und l TL Kümmel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

4.
Eine Bratpfanne auf dem Herd erhitzen und die Zwiebel-Mischung
kräftig anrösten, bis sie eine schöne dunkle Färbung bekommt. Herausnehmen und nochmal etwas Öl in die Pfanne. Erhitzen und darin den Tofu schön langsam braun anbraten. Zu den Zwiebeln geben.
Zerkleinerte Petersilie zu der Zwiebel-Mischung geben und auskühlen
lassen. Mixtopf spülen.

5.
Ausgedampfte Erdäpfel und Margarine in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

6.
Weizengrieß, Kartoffelstärke, l TL Salz, Kurkuma und Muskat zugeben und 30 Sek./Teigknetstufe kneten. Erdäpfelteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz kneten und zu einer Rolle formen.  Falls nötig noch ca. 100 gr. griffiges Mehl unterkneten.

Die Teigrolle in 8 gleich große Stücke teilen. Teig auf der Arbeitsfläche flach drücken.
Aus der Fülle 8 Kugeln formen, den Teig mit der Fülle belegen und Knödel rollen. Die Knödel im vorbereiteten Varoma-Behälter und Einlegeboden verteilen.

VARIANTE:

2 Stücke vom Kartoffelteig  gefüllt zu einem Tascherl zusammenklappen und flach drücken. Diese beiden Stücke in etwas Öl braun braten.

Das Ganze mit Gurken- oder beliebigem anderen Salat servieren. Gut passt auch Sauerkraut

2 Comments

  • Reply

    Lydia

    23. Juli 2017

    Yam :9 Muss ich bald mal ausprobieren 😉 Danke!

    • Reply

      Heidi

      2. September 2017

      gerne vielleicht zeigst du mir dein Ergebnis?

Kommentar verfassen