Browse Tag by Desserts. Süsses
Backen, Home, Rezepte

Linzerschnitten Thermomix

 

Mit Linzerschnitten ist es wie mit Marmorkuchen: es ist nicht unbedingt mein Lieblingsding. Aber auch hier gibts Ausnahmen. Wie z.b. diesen Kuchen den ich vor ein paar Tagen bei einer Freundin gegessen hab.

Linzerschnitten Thermomix
Portionen:  1 /2 Backblech (Menge verdoppeln dann reicht es für ein ganzes Blech)

Zutaten:

TEIG
300 Gramm Mehl (Type 480)
1/2 Backpulver
150 Gramm Butter
70 Gramm Ger.Walnüsse
120 Gramm Staubzucker
1 Vanillezucker
30 Gramm Geriebene Schokolade (dunkle Blockschoki)
2 Eier
Zitronenschale
Zimt
Nelkenpulver

OBENAUF
150 Gramm Ribiselmarmelade (oder eine andere säuerlich
— schmeckende Marmelade)
1/2 Eiklar zum Bestreichen (vergessen)
Zubereitung:
Mürbteig zubereiten.(Thermomix Stufe 4 ca. 10 Sek.) Rasten lassen (bei mir warens ein paar Stunden).
Die Hälfte des Teiges auf Backpapier in Blechgrösse ausrollen. Mit Marmelade bestreichen. Aus dem restlichen Teig Rollen machen und gitterförmig auflegen. Mit Eiklar bestreichen und bei 180° Heißluft ca. 30 Min. backen.

Anmerkung H.

Bei 190° Ober- Unterhitze gebacken.

Backen, Home, Rezepte

Biskuitroulade mit Erdbeeren 

 

Lieber mag ich ja die süssen einheimischen, frisch vom Feld…(manchmal wandern sie dort auch ungewaschen in den Mund) aber im Winter so hin und wieder greif ich zu denen die weit hergereist sind …..

BISKUITROULADE

Zutaten:

6 Eier ( nicht aus Kühlschrank)
100 g Kristallzucker (keinen Staubzucker verwenden)
130 g Mehl glatt
Messerspitze Backpulver (muss aber nicht sein, ich geb keines rein)
Mixtopf sorgfältig reinigen, keine Fett- und Spülmittelrückstände!

Mehl und Zucker abwiegen, Eier trennen und Dotter in Heferl bereithalten.

Schmetterling einsetzen und mit einer Prise Salz, Eiklar zu Schnee schlagen.
Insgesamt 10 Min., 37°, Rücklauftaste, Stufe 3 1/2
Nach genau 4 Minuten, wenn Schnee optimal, Löffelweise Zucker einrieseln lassen. Danach Dotter einzeln zugeben.
Die Masse ist ¾ des Topfes hoch. Thermomix wird die ganze Zeit nie ausgeschaltet. Alle Zutaten in Öffnung geben.
Auf Stufe 1 herunterschalten
Backpulver mit Mehl und event. Rum Löffelweise reingeben. Nach letztem Löffel ausschalten, egal wie lange die Zeit noch laufen würde.
Mit Spatel bei Bedarf einmal unterrühren und Masse auf Backpapier/Backblech geben
Bei 200° 5-8 Min. backen
Sofort auf ein anderes Backpapier (Gezuckert) stürzen und einrollen.

Nach dem Auskühlen mit Erdbeermarmelade bestreichen,  mit Schlagobers und Erdbeeren füllen und wieder einrollen.

Backen, Desserts, Home, Rezepte

Böhmische Liwanzen

Ganz lange schon wollte ich Liwanzen backen. Gescheitert ist es an der Liwanzen-Pfanne die ich nicht hatte und nirgends -Induktionsfeldtauglich- fand. Nachdem ich nun über eine FB Gruppe einen Link bekam und sofort eine bestellte konnte ich endlich diese

Köstlichkeit die ich oft bei meiner Oma gegessen hatte, backen.

Zutaten:

300 g Mehl,
3/4 l lauwarme Milch,
1 Würfel frische Hefe),
1 Ei,
1 EL Zucker,
eine Messerspitze Salz,
Öl zum braten,
Zimt und
Zucker als Beigabe

Zubereitung:

Einen Teil der lauwarmen Milch in eine Tasse geben. Mit der Hefe, Zucker und 1 EL Mehl verrühren und gehen lassen.

In der Schüssel Mehl, Milch, Ei, Salz und den aufgegangenen Ansatz zu einem dünnen Teig verarbeiten.

Den Teig zugedeckt gehen lassen, bis sich die Menge etwa verdoppelt hat.

In einer angefetteten Liwanzenpfanne die Liwanzen von beiden Seiten goldbraun backen. Falls keine Liwanzenpfanne vorhanden ist, kann man auch eine normale Pfanne benutzen.

Die fertigen Liwanzen mit Zimt und Zucker bestreuen.  Wir servieren je nach Geschmack mit Sahne und Obst oder Obstkompott.

Liwanzen-Pfanne